Einfach mal den Profi fragen!
Bei uns bekommen Sie Antworten.
Kompetent und zuverlässig.

Ihre Ansprechpartner

Immobilienmakler Michael Gorka

Michael Gorka
Tel.: (0911) 377 37 0
eMail senden

______________________

 Maike Gömmel Immobilienmaklerin

Maike Gömmel
Tel.: (0911) 377 37 10
eMail senden

Achtung

Achtung Mietausfall!

Ein Blick in die Statistik:

Seit Jahren steigt der Anteil zahlungsunfähiger und zahlungsunwilliger Mieter. Die Vermieter in Deutschland verzeichnen nach Erhebungen der Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund Mietausfälle in Höhe von rund 2,2 Milliarden Euro pro Jahr. Rückständige Betriebskosten-Zahlungen sind dabei laut Haus & Grund noch nicht einmal berücksichtigt. Wir gehen davon aus, dass es in Deutschland heute rund 600.000 Fälle gibt, in denen die Miete vorsätzlich nicht gezahlt wird. Wesentlicher Grund für die Zahlungsunfähigkeit eines Mieters ist Überschuldung.

Ursachen für Mietausfälle:

Jedes Mietverhältnis kann gefährdet sein. So gelten rund 30 Prozent aller Mietverhältnisse heute als „belastet“, da es zu unregelmäßigen Mietzahlungen kommt. Auch langjährige Mieter sind keine Garantie für künftige Mietzahlungen. Arbeitslosigkeit, familiäre Probleme, wachsende Verschuldung, rasant gestiegene Energiepreise oder eine gescheiterte Selbständigkeit können Ursachen für Mietforderungsausfälle sein. Die extremsten Fälle sind sogenannte Mietnomaden – Personen, die von einer Mietwohnung in die nächste ziehen und vorsätzlich keine Miete zahlen. Oft hinterlassen sie die Wohnung in einem stark verwahrlosten Zustand.

Folgen für den Vermieter:

Privat- und Kleinvermieter können von Mietausfällen besonders stark getroffen werden. Die Immobilien dienen oftmals als Altersvorsorge und werden von der Miete abbezahlt. Bei zahlungsunwilligen Mietern verschlingen die Kosten für Anwalt, Gericht und Zwangsräumung einer Wohnung schnell 10.000 Euro und mehr. Aber auch gewerbliche Vermieter wie Wohnungsgesellschaften rechnen mit den Mieterträgen und verlieren jährlich Millionenbeträge durch Mietausfälle.

Schützen Sie sich vor Mietausfällen!

Die Auswahl des „richtigen“ Mieters ist der erste Schritt zur Absicherung gegen künftige Mietausfälle. Darüber hinaus kann durch eine Bonitätsprüfung und Risikoeinschätzung Sicherheit geschaffen werden. Eine Absicherung von Mietausfällen, z.B. durch einen unseren Partner, bietet weitergehenden Schutz. Gerne informieren wir Sie über die Möglichkeiten.

Rufen Sie einfach an, oder schicken Sie uns eine Nachricht mit dem Stichwort "Mietausfall". Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Telefon: (0911) 377 37 10. Herr Gorka

Nachricht senden

Quelle: www.mietausfall.de

Referenzen

Info

Mieten ohne Mietkaution!

Durch die neue Kautionsversicherung bieten sich neue Möglichkeiten für Mieter und Vermieter!

mehr

___________________________

Open House

Unser nächstes Open House findet am 25.08.2013 statt.

Ihr Ansprechpartner ist Herr Wolfsteiner. Für Fragen rufen Sie einfach an! Telefon: (0911) 377 37 18. Oder schicken Sie eine Nachricht.

___________________________

Info

Achtung Mietausfall! Wie können Sie sich schützen?

mehr

Partneraktion des Monats

Wir unterstützen
www.buch-rettet-leben.de!

Helfen auch Sie mit Ihrer Buchspende krebskranken Kindern in Nürnberg und bringen Sie ein Buch mit zur Besichtigung!

mehr